1. Home
  2. /
  3. Erholen
  4. /
  5. Tipps & Lieblingsplätze

Tipps & Lieblingsplätze

Tipp: Karststopf der Kleinen Lauter

Familie am Karsttopf
Familie am Karsttopf

In Lautern entspringt am Fuß eines Felsens die kleine Lauter einer Karstquelle. Es ist eine der stärksten Quellen der Schwäbischen Alb. Daneben steht noch die alte Pumpstation, die die umgebenden Gemeinden mit Trinkwasser versorgte.

Man vermutet, dass die Karstquelle in vorgeschichtlicher Zeit ein Quellheiligtum war und deshalb in der Nähe im 7./8. Jahrhundert eine christliche Kapelle errichtet wurde. Heute steht dort die 1219 erstmal urkundlich erwähnte Kirche „Zu Unserer Lieben Frau“, die Mitte des 15. Jahrhunderts ihre heutige Gestalt erhielt.

Die kleine Lauter fließt durch ein Wiesental bis sie dann in Herrlingen in die Blau mündet. Das Kleine Lautertal ist ein Naturschutzgebiet von besonderer Vielfalt.

Lieblingsplatz: Nägelesfelsen

Tipp von Peter Enderle †, ehemaliger Ortsvorsteher Wippingen und Gemeinderat

Nägelesfelsen
Nägelesfelsen

Der Nägelesfelsen bietet einen herrlichen Ausblick auf das Blautal. Er liegt 649 m über dem Meeresspiegel. Eine Wanderung durch den Wald führt zum Nägelesfelsen. Eine Bank lädt dann zum Verweilen ein.

Die Wanderroute Herrlingen-Blaubeuren aus unserer Broschüre Wanderlust führt am Nägelesfelsen vorbei.

Für eine kurze Wanderung bietet sich der Waldparkplatz rechterhand an der Straße zwischen Wippingen und Sonderbuch (auf die gelben Wegeschilder dort achten) an. Dort überquert man die Straße und folgt der roten Gabel etwa 1 km bis zum Nägelesfelsen.

Lieblingsplatz: Arnegger Wuhr/Fischtreppe

Tipp von Manfred Strobel (†), Ortsvorsteher Arnegg und Gemeinderat

Lieblingsplatz Arnegg
Lieblingsplatz Arnegg

Das Wuhr (ein künstlicher kleiner Damm und Wasserfall) liegt bei der Arnegger Fischzucht und unmittelbar am Donauradwanderweg. Es wird gerne zum Baden in klaren Wasser der Blau genutzt.

Beim Rastplatz mit Tischen und Bänken am Ortseingang Arnegg am Donauradweg führt das Plätschern zur idyllischen Blau.